Maybebop - Ein neues Weihnachtslied

Black Pearl
0
Maybebop - Ein neues Weihnachtslied - Lyrics

Man weiß heut durch die Exegese:
Krippe, Esel und Stall sind erfunden von den Autor’n
Auch Bethlehem ist nur ’ne These:
Jesus wurde woanders und gar nicht im Dezember gebor’n
Dass Maria noch Jungfrau war
Fußt auf einem Fehler in der Übersetzung (nach Jesaja)
Und kein König aus dem Morgenland hat je vorm Jesuskind gekniet

Und doch spür’n wir, wie die Geschichte
Uns’re Sehnsucht berührt
Und sich allen Zweifeln entzieht

Ich wünschte, jemand schrieb
Darüber mal ein neues Weihnachtslied
Ich wünschte, jemand schrieb
Darüber mal ein neues Weihnachtslied

Übertrieben viele Lichter
Glühwein, Pommes und Punsch, Pomp und Weihnachtszauber total
Von Stress gezeichnete Gesichter
Und „Last Christmas“ erklingt heute schon zum zwanzigsten Mal
Den meisten kommt das Fest viel zu früh
Was man sich schenken soll lässt manch einen verzweifeln (immer wieder)
Manch and’rer setzt sich kurz vor Heiligabend in den Flieger, weil er flieht

Und doch kennt jeder die Momente
In denen fernab vom Kopf
Irgendwas im Herzen geschieht

Ich wünschte, jemand schrieb
Darüber mal ein neues Weihnachtslied
Ich wünschte, jemand schrieb
Darüber mal ein neues Weihnachtslied

Ist die Kirche ein Pflichttermin?
Wird der Familienbesuch schön oder verzichtbar? (Heiti Teiti)
Verschließt man sich oder genießt, wenn man noch mal mit Kinderaugen sieht?

Nutzt man die Chance, sich zu finden
Oder ist das ein Sog, dem man sich doch lieber entzieht?

Ich wünschte, jemand schrieb
Darüber mal ein neues Weihnachtslied
Ich wünschte, jemand schrieb
Darüber mal ein neues Weihnachtslied
Frei von überhöhtem Kitsch oder heiligem Ballast
Ein neues Weihnachtslied
Das ein unfassbares Gefühl in schlichte Worte fasst
Ich wünschte, jemand schrieb
Darüber mal ein neues Weihnachtslied

Post a Comment

0 Comments
* Please Don't Spam Here. All the Comments are Reviewed by Admin.
Post a Comment (0)
To Top